Überspringen zu Hauptinhalt

März 2018: Kinder setzen sich für Kinder ein…

Am Mittwoch, den 21.03.2018, überreichte die Kinderkonferenz der Albert-Schweitzer-Schule Frau Ullrich vom Verein “Vergessene Kinder e.V.” einen symbolischen Scheck über 400 Euro. Der Betrag wurde von den Schulkindern im Rahmen einer Aktion “Kinder für Kinder” eingesammelt. Ein Teil davon soll für Ostergeschenke verwendet werden – zum Beispiel für Schokolade – aber auch für Brot, dem wichtigsten Nahrungsmittel in Rumänien.

Frau Ullrich erklärte den Kindern, dass sie schon mit ihrem Verein seit 20 Jahren Hilfsgüter nach Rumänien transportiert. Dokumentiert hat sie ihre Hilfsaktion in einem Fotoalbum, das nun für einige Zeit in der Schule bleiben wird.

Für die Kinder ist kaum zu glauben, dass rumänische Familien in sehr beengten und äußerst ärmlichen Wohnsituationen leben.

Zweimal im Jahr werden in der Schule Sachspenden gesammelt, die der Verein unter erschwerten Bedingungen nach Rumänien transportiert.

Die Albert-Schweitzer-Schule in Ratingen-Ost freut sich, auch weiterhin die bitterarmen Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

An den Anfang scrollen